Wir stehen hinter den Blockaden!

Verfolgte des Naziregimes und Holocaustüberlebende zu Blockade-Prozessen in Dresden (mehr…)

Petition gegen islamfeindliche Äußerungen des stellvertretenden BamS-Chefredakteurs Nicolaus Fest

Das Netzwerk gegen Islamophobie und Rassismus hat eine Petition gestartet, die sich zu unterzeichnen lohnt: Nicolaus Fest, wir wollen eine Entschuldigung! (mehr…)

Diskriminierende Ereignisse rund um die WM melden!

Die Internetplattform chronik.LE ruft aufgrund der Aufmerksamkeit, welche die Fußball-WM derzeit erhält, nochmals gesondert dazu auf, rassistische oder diskriminierende Ereignisse in Zusammenhang mit der WM zu melden. (mehr…)

„Tag der deutschen Zukunft“ in Dresden am 7. Juni verhindern!

An dem 7. Juni werden in Dresden hunderte Nazis (vornehmlich Kameradschaften) erwartet. Die Nazis selbst mobilisieren in der gesamten Kameradschaftsszene der Bundesrepublik. Unterstützung durch die Kameradschaften in Sachsen, NRW, Freies Netz Süd und aus den Bundesländern Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein ist gewiss. Gemeinsame Anreise aus Leipzig: Treffpunkt am Samstag, 7:30 Parkplatz Astoria-Hotel (Westseite Hauptbahnhof) (mehr…)

23.5.2014: Antifaschistische Kundgebung „Keine Stimme den Nazis! Weg mit dem Nazizentrum in Leipzig/Lindenau!“

Freitag 23. Mai / 18:00 Uhr / Lindenauer Markt

Am Vorabend der antirassistischen Demonstration am Samstag, 24. Mai 2014 (http://refugeeswelcome.blogsport.eu/demonstration-24-05/) wird in Lindenau eine Kundgebung gegen das Nazizentrum in der Odermannstraße 8 stattfinden.
Insbesondere nach der JN-Demonstration am Sonntag durch den Stadtteil ist es wichtig die antifaschistische Präsenz hoch zu halten und der NPD wenige Tage vor der Wahl nochmals klar zu machen, dass sie weder in Leipzig/Lindenau noch anderswo willkommen sind. In der O8 soll an diesem Abend ein Vortrag sowie ein Konzert mit dem Liedermacher Fylgien stattfinden.Kommt daher zahlreich und zeigt den Nazis was ihr von ihnen und ihrem Zentrum haltet!

Naziaufmarsch in Leipzig erheblich verkürzt – Breiter Protest trotz strömenden Regens

Rund 1000 Menschen protestierten am heutigen Sonntag, 18.5.2014 gegen einen Aufmarsch der NPD-Jugendorganisation JN in Leipzig-Lindenau. (mehr…)

Hard facts für den Protest gegen den Naziaufmarsch am 18. Mai in Leipzig-Lindenau

Am Sonntag, 18.5. will die NPD-Jugendorganisation JN durch Leipzig-Lindenau demonstrieren. Dieser Aufmarsch erfordert unseren entschiedenen Protest. Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft zu zwei Protest-Kundgebungen und zum zivilen Ungehorsam auf! (mehr…)